Interkulturelle Begegnung zur Weiterentwicklung der Seniorenarbeit

Ende September fand in den Räumlichkeiten der Pfarrei St. Gertrud und im sri-lankischen Hindu Tempel (Sri Kathirvelauthaswamy Tempel e.V.) die Auftaktveranstaltung zum Projekt: „Interkulturelle Begegnung zur Weiterentwicklung der Seniorenarbeit in der nördlichen Innenstadt/Nordviertel“ statt. Das vom Seniorenförderplan Essen geförderte Projekt zielt auf die Konzeptionierung einer Seniorenbegegnungsstätte im Essener Zentrum ab, die den Bedarfen der vielfältigen Bevölkerung gerecht wird. Wünsche an die Seniorenarbeit ermittelt das Projektteam (Dr. Björn Enno Hermans, Dr. Sandhya Küsters, Anna Christina Gericke und Nina Haase) u.a. durch Begegnungen mit Migrantenselbstorganisationen in den Quartieren. Die Auftaktveranstaltung führte die Gruppe aus Projektinteressierten der lokalen sozialen Stadtteil-, Senioren- und Bildungsarbeit nach konzeptioneller Teamarbeit in der Pfarrei in den sri-lankischen Hindu Tempel in der Goldschmidtstraße, wo das Treffen bei einem wunderbaren sri-lankischen Abendessen ausklang.


Caritasverband