Hermans in Kommission des Deutschen Caritasverbands gewählt

Die derzeit in Magdeburg stattfindende Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes hat Caritasdirektor Dr. Björn Enno Hermans in die Kommission „Sozialpolitik und Gesellschaft“ gewählt. Gemeinsam mit 16 weiteren Repräsentanten wird er als Mitglied der Kommission im Auftrag der Delegiertenversammlung relevante sozialpolitische und gesellschaftliche Themen bearbeiten und entsprechende Positionen entwickeln. Weitere Aufgabe der Kommission ist die Beratung des Vorstands des Deutschen Caritasverbandes.

In seiner Vorstellung nannte Hermans Kernthemen, die ihn beschäftigen: Integrationsperspektiven, Armut und die notwendige Angleichung von Lebensverhältnissen sowie Digitalisierung mit ihren massiven Auswirkungen auf die Arbeitswelt und die gesamte Gesellschaft. Ihm ist außerdem wichtig, die konkrete Perspektive einer Großstadt im Ruhrgebiet mit in die Arbeit der Kommission und der Deutschen Caritas einzubringen und einen Beitrag zu leisten, dass unsere konkreten Themen und Herausforderungen auf der wohlfahrtspolitischen Bundesebene stärker wahrgenommen werden.


Caritasverband