Wallfahrt nach Paderborn

Auf den Spuren des hl. Liborius machten sich 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas-Konferenzen (CKD) der Stadt Essen am 6. Juni 2018 auf zu einer Wallfahrt nach Paderborn. Nach dem Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Gerhard Heusch besichtigten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den imposanten Paderborner Dom, der zu den großartigsten Bauwerken des deutsche Mittelalters gehört und in dessen Krypta sich das Grab des hl. Liborius befindet. Das Foto zeigt die Gruppe im Innenhof vor dem berühmten Hasenfenster, das als Symbol der Dreifaltigkeit gilt. Bei strahlendem Sonnenschein war anschließend noch Gelegenheit die sehenswerte Stadt Paderborn mit ihrer 1200-jährigen Geschichte kennenzulernen.


Caritasverband