Die Bahnhofsmission

Die Bahnhofsmission Essen blickt auf eine 120-jährige Geschichte zurück und ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche mit den Trägern Diakoniewerk Essen e.V. und Caritasverband für die Stadt Essen e.V. Die Bahnhofsmission berät, informiert und hilft kostenlos auf Reisen, in akuten Krisen, in existenziellen Nöten und seelsorgerisch. Die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in Essen ist eine von 100 Standorten in Deutschland und hilft seit über 100 Jahren in Kooperation mit anderen Institutionen und Helfern sowie der Deutschen Bahn.

Ob Jung oder Alt, mit Handicap oder in einer Krisensituation, die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bahnhofsmission kümmeren sich um jeden Mensch, der zu ihnen kommt und unterstützten Menschen auf Reisen mit

  • Auskünften und Begleitung beim Ein-, Aus- und Umsteigen
  • Aufenthalts- und Ruhemöglichkeiten
  • Der Vermittlung von Übernachtungsplätzen
  • Rollstühlen oder Gehhilfen
  • Einer Begleitung reisender Kinder (Kids on tour)
  • der Möglichkeit Babys zu stillen und zu wickeln
  • Hilfe für Senioren auf Reisen

und leisten Hilfe für Menschen in sozialen Schwierigkeiten mit

  • Beratung und Vermittlung in existenziellen Notlagen
  • Krisenintervention
  • Seelsorge
  • Hilfe in akuten Notlagen
  • einem Aufenthalt und Rückzugsort