Neue Räume für die Caritas-Flüchtlingshilfe Essen

Zum 1. August 2017 wird die Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.V. (CFE) in neuen Räumlichkeiten in Essen-Steele ihre Arbeit fortsetzen. Die katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius hat einen Teil ihres Gemeindezentrums zur Verfügung gestellt und möchte eine enge Anbindung der Hilfen für Geflüchtete an das Gemeindeleben. Die CFE wird dort die Bereiche „Beratung im Vorfeld“, „Sprachkurse“ und „Erzählcafe“ weiterführen. Das Möbellager wird aufgegeben. Die neuen Räume sind günstig in der Nähe des Steeler S-Bahnhofs und des Verkehrsplatzes der EVAG gelegen.

In den zwei Jahren im bisherigen Domizil in der Elisenstraße hat die CFE Möbel und Hausrat an über 2.000 Familien verteilen können. Seit Anfang Juli 2015 bietet die CFE kostenfreie Sprachkurse für neu angekommene Flüchtlinge an, die auf ihre Anerkennung warten und erst dann den Anspruch auf einen staatlich geförderten Kurs erhalten. Angefangen mit zwei Gruppen, hat sich das Angebot schnell auf teilweise sechs Anfänger-Sprachkurse ausgeweitet. Rund siebzig Flüchtlinge nahmen das Angebot von ehrenamtlichen Lehren regelmäßig wahr. Für diejenigen, die bereits einen Deutschkurs absolviert haben, denen es aber an Gelegenheiten fehlt, im Alltag Deutsch zu sprechen, wurde ein „Erzähl-Café“ eingerichtet, in dem sich Flüchtlinge aus unterschiedlichen Ländern und Deutsche treffen. Die Beratungsangebote der CFE haben sich 2016 ausgeweitet. Im Moment werden bis zu 90 Beratungen wöchentlich realisiert. Über 700 Geflüchtete haben diese Möglichkeit schon genutzt.

Ab dem 15. Juli ist die Elisenstraße 13 wegen des Umzugs geschlossen. Geplant ist, die Beratung und dann die anderen Angebote möglichst schnell in Steele fortzusetzen.

Ab 1. August 2017:

Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V.
Gemeindezentrum St. Laurentius
Zugang über Paßstraße / Ecke Scheidtmanntor
45276 Essen

Postanschrift:
Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V.
Niederstr. 12-16.
45141 Essen

https://www.fluechtlingshilfe.com


Caritasverband