Altpfadfinder treffen Flüchtlinge

Die Caritas Flüchtlingshilfe Essen organisierte für die Mitglieder des Freundes und Fördererkreises der DPSG im Bistum Essen (F+F Essen) eine Informationsveranstaltung.

Die Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.V. unterstützt ehrenamtlich Flüchtlinge mit einem umfassenden Angebot aus Möbellager, Sprachkursen, einem Erzählcafé mit interkulturellen Begegnungen, bis hin zu einem Beratungszentrum für den Umgang mit Behörden oder der Arbeitssuche. Nun organisierte die Caritas Flüchtlingshilfe eine Informationsveranstaltung für den F+F Essen, die begeistert von den Mitgliedern angenommen wurde. „Das gab es bisher selten, dass weit mehr Teilnehmer kamen als sich angemeldet hatten“, meint Werner Friese, Vorsitzender des F+F Essen. In dem Verein treffen sich ehemalige Leitungskräfte bis in Alter, um im Hintergrund den aktiven Pfadfindern zu helfen. Das Treffen wurde durch den Besuch von Peter Renzel, dem Sozialdezernenten der Stadt Essen und ebenfalls Mitglied des F+F Essen, bereichert. Während des Einführungsgespräches berichtete Rudi Löffelsend, stellvertretender Vorsitzende das Caritas Flüchtlingshilfe Essen, über die Arbeit in dem Begegnungszentrum. Löffelsend äußerte den Wunsch nach mehr ehrenamtlichen Mitarbeitern für die Begleitung der Flüchtlinge in ihrer ersten Zeit in Essen.

Nach einer kurzen Fragerunde ging es zur Besichtigung der Räume vom Möbellager, vor dem bereits 60 Flüchtlinge warteten, über das Beratungszimmer bis hin zum Erzählcafé. Im Haus befindet sich außerdem der syrische Kultur-Verein, welcher das Zuckerfest zum Ende des Ramadans im Erzählcafé feiert. Die ehrenamtlichen Helfer aus dem Flüchtlingsbereich sind größtenteils Christen aus dem Irak, die in der nahe gelegenen Heilig-Kreuz-Kirche ein Obdach gefunden haben. „Das Miteinander der unterschiedlichen Gruppen in dem Haus der Caritas Flüchtlingshilfe klappt.“, erklärt Rudi Löffelsend.

Nach dem Erkundungsgang wurde über die Aktivitäten des Vereins im Ausland berichtet, insbesondere im Irak und Rumänien. Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Werner Friese sehr herzlich im Namen der Altpfadfinder und zeigte sich beeindruckt von den ehrenamtlichen Aktivitäten für Flüchtlinge.

Mehr Informationen zur Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V. unter: www.fluechtlingshilfe.com


Caritasverband