120 Jahre Caritasverband für die Stadt Essen e.V.

 Pressekonferenz zum 120-jährigen Jubiläum am Gründungstag und Gründungsort (v.l.n.r.): Martin Stockmann (Caritasverband für das Bistum Essen e.V.), Diakon Winfried Rottenecker (St. Gertrud), Ute Engelhardt (Franz Sales Haus), Dieter Merten (Marienheim, Theresia-Albers-Stiftung), Dr. Björn Enno Hermans (Caritasverband für die Stadt Essen e.V.), Marco Wittebrock (Caritas Sozialstationen Ruhr), Markus Kampling (Katholische Pflegehilfe), Hans-Wilhelm Heidrich (Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung)
Pressekonferenz zum 120-jährigen Jubiläum am Gründungstag und Gründungsort (v.l.n.r.): Martin Stockmann (Caritasverband für das Bistum Essen e.V.), Diakon Winfried Rottenecker (St. Gertrud), Ute Engelhardt (Franz Sales Haus), Dieter Merten (Marienheim, Theresia-Albers-Stiftung), Dr. Björn Enno Hermans (Caritasverband für die Stadt Essen e.V.), Marco Wittebrock (Caritas Sozialstationen Ruhr), Markus Kampling (Katholische Pflegehilfe), Hans-Wilhelm Heidrich (Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung)

Am 24. Mai 1897 wurde in Essen der erste Caritasverband in Deutschland gegründet. Ziel war es, kranken, alten und Not leidenden Menschen im Sinne der christlichen Nächstenliebe zu helfen und sie zu unterstützen.

Heute kann der Caritasverband für die Stadt Essen e.V. stolz auf eine 120-jährige Geschichte blicken. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich im Bereich der Altenpflege, Familienberatung, Gefährdeten- und Flüchtlingshilfe. Auf örtlicher Ebene nimmt der Verband spitzenverbandliche Aufgaben wahr und hat sich mit seinen korporativen Mitgliedern unter der Bildmarke „Caritas für Essen“ zusammengeschlossen. Gemeinsam mit seinen korporativen Mitgliedern – zu denen Dienste und Einrichtungen der Altenpflege, Behindertenhilfe, Flüchtlingshilfe, Kindertageseinrichtungen und Krankenhäuser gehören – beschäftigt der Verband rund 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erbringt damit Leistungen für über 300.000 Menschen pro Jahr in der Stadt Essen.

Gründung 1897

April 1897
„Aufruf zur Gründung einer ‚katholisch-charitativen Vereinigung für die Stadt Essen“, unterzeichnet von Dr. Franz Laarmann und Rektor Knott von der Pfarrgemeinde St. Joseph. Sie schreiben: „Es ist vorgeschlagen, eine Vereinigung zu bilden aus Mitgliedern der Geistlichkeit, aus Vertretern der einzelnen Anstalten und Vereine und aus angesehenen Laien. Diese Vereinigung würde die Aufgabe haben, zu veranlassen, daß alle, die unter dem Zeichen des Kreuzes im Dienste der Nächstenliebe thätig sind, in geordneten Reihen Schulter an Schulter und in einmüthiger Begeisterung gegen Noth und Elend kämpfen zum Wohle des Nächsten und zur größeren Ehre Gottes und seiner heiligen Kirche.“

3. Mai 1897
Vorbereitende Sitzung im kleinen Saale des Kath. Gesellenhauses.

24. Mai 1897:
„Mit der Feststellung der Statuten wird die ‚katholische charitative Vereinigung für die Stadt Essen‘ ins Leben gerufen. Die Vereinigung zählt 36 Mitglieder, darunter alle Pfarrer und Pfarrektoren der sieben Essener Stadtkirchen. In den siebenköpfigen Vorstand werden gewählt: Geh. Sanitätsrat Dr. Albers (1. Vorsitzender), Rektor Knott und Amtsgerichtsrat Dr. Franz Laarmann (stellv. Vorsitzende), Direktor Hermann Joseph Ochs (Schriftführer), Rechtsanwalt Heinen (Kassierer), Religionslehrer Kremer (stellv. Schriftführer), Apotheker Dr. Franzen (stellv. Kassierer). Die Vereinigung beschließt die Herausgabe eines ‚Charitasführers‘, ‚der über alle unsere charitativen Anstalten und Vereine Auskunft geben soll (…)‘ sowie die Errichtung einer ‚charitativen Auskunftsstelle‘, ‚die in schwierigen Fällen und namentlich auch bei Inanspruchnahme auswärtiger Anstalten Rath erteilen und hilfreiche Hand bieten soll (…)‘.“

Festwochen im September
Mit zwei Festwochen im September feiern wir unser Jubiläum und läden alle Essener Bürgerinnen und Bürger herzlich zu verschiedenen Aktionen ein:

Sonntag, 17. September 2017:
Hochamt im Dom und festlicher Empfang im Grillo-Theater

Mittwoch, 20. und 27. September 2017:
Angebote und Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten

Samstag, 23. September 2017:
Stadtrundfahrten zu historischen Orten der Caritas in Essen

Samstag, 30. September 2017:
Großes Familienfest in der Innenstadt


Caritasverband